Aktuelles

Vergangenes der letzten Jahre findest du im Archiv

Berichte und Aktuelles zum Thema "Theater" findest Du auf der Theaterseitn.

 

Boarische Musi und Gsang in Bruckhof

Am letzten Sonntag im Januar fand wieder der traditionelle Hoagascht des Trachtenvereins Emmering im Vereinsheim in Bruckhof statt.

 

Florian Strunz, seines Zeichens Musiwart des Emmeringer Vereins, hatte wieder vielfältige Gruppen aus Nah und Fern eingeladen. Durch das abwechslungsreiche Programm führte heuer Max Demmel aus Kleinhelfendorf.

 

Die Mitteroim Musi eröffnete gschneidig den Nachmittag im gut gefüllten Vereinsheim und in kurzen Runden wechselten sie sich dann mit den Straßkirchner Sängerinnen, der Goldberg Musi und dem Bruckbeckbachä Harfentrio, dessen Name dem Ansager einige Probleme bereitete, ab. Mit kurzweiligen Geschichten lockerte Max Demmel zwischendurch immer wieder das Programm auf, und zum Schluß gab er sogar noch spontan - zusammen mit Franz Mühlhuber - ein Lied als Wirtshausbriada Zwoagsang zum Besten.

 

Für das leibliche Wohl hatte Vereinsheimwirtin Christina Kerschbaumer gut gesorgt, und natürlich gab es reichlich hausgemachte Nudl und Torten der Kasettlfrauen zum Kaffee.

 

So verging ein geselliger Nachmittag mit flotter Musi und Gsang viel zu schnell, und einige Musikanten ließen es sich auch nicht nehmen nach dem offiziellen Programm in gemütlicher Runde noch weiter aufzuspielen.